Wer Angst vor Strahlung hat, kann die Nase beruhigt an die Mikrowellenscheibe drücken, denn durch das Metallgehäuse ritt kaum Strahlung heraus.

Doch wie sieht es mit den Vitaminen und Nährstoffen der Nahrung aus? Treten diese genauso wenig heraus oder laufen Sie Gefahr, dass das Essen vitaminärmer ist, als ohne Mikrowelle?

Nährstoffe und Vitamine

Was Vitamine und Nährstoffe betrifft, existieren unterschiedliche Meinungen. In von Mikrowellen herrschen hochfrequente Wellen. Diese Wellen bringen Wassermoleküle zum Schwingen. Dies hat keine Auswirkungen auf die Vitamine, jedoch kann es einen Unterschied machen, ob das Essen
-im Topf
-im Ofen
– oder eben in der Mikrowelle
gegart wurde.
Eine pauschale Anwort, wo Lebensmittel am besten zu erhitzen sind, gibt es nicht. Es geht vielmehr darum, dass manche Vitamine unterschiedlich hitzebeständig sind.

Schonend erhitzen ist die Devise!

Einige Vitamine mögen es nicht, sehr heiß oder sehr lange erhitzt zu werden. Daher sollten Sie auf ein schonendes Garen setzen, was bedeutet, die Lebensmittel nur kurz extremer Hitze auszusetzen.

Tipp

Das Erhitzen in der Mikrowelle kann durchaus sehr praktisch sein, da es meistens schneller geht, als das Erhitzen im Topf.
Auch für kleine Portionen und den Erhalt der Vitamine dieser, eignet sich die Mikrowelle daher sehr gut.

Folgende Vitamine mögen keine Hitze

Vitamin C, das ein essentielles Vitamin darstellt,mag Hitze nicht sonderlich. Ebenso die Vitamine B1, B2, B6, Pantothensäure, Biotin und Folsäure.
Auch Lebensmittel mit Vitamin A, D und E sollten Hitze eher weniger ausgesetzt werden.

Achtung!

Das bedeutet jedoch nicht, dass in der Mikrowelle die Vitamine flöten gehen. Im Gegenteil! Es kommt vielmehr auf das LEbensmitel selbst an, ob es seine Vitamine bei Hitze behält.

Ein Beispiel ist die Paprika oder die Tomate. Beide Gemüsesorten enthalten viel Vitamin C, was unter Hitze jedoch fast vollends verloren geht. Vitamin A hingegen entfaltet seine Wirkung erst BEIM Erhitzen.

Aus diesem Grund sollten Sie bei dern Ernährung darauf achten, dass sie abwechslungsreich gestaltet ist. Dass Sie genügend Gemüse und Obstsorten zu sich nehmen und dabei eben darauf achten, welches Gemüse sich zum Erhizen eignet. Wiederlegt ist damit aber grundsätzlich die Aussage, dass Mikrowellen Nährstoffe und Vitamine zerstören.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 2

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Mikrowellen und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here